•  
  •  
Unsere Phylosophie
Das sichere Treffen mit jeglicher Art von Schusswaffen auf unterschiedliche Distanzen ist eine Symbiose von Koordination und Fähigkeiten. Schiessen ist nicht eine angeborene Fähigkeit sondern muss erlernt und trainiert werden.

Wir haben über die letzten 20 Jahre Erfahrungen und Fragstellungen kombiniert, um die Dynamik des menschlichen Körpers, den menthalen Prozess sowie die Physik einer Waffe am besten zu koordinieren. Sei es bei der Schussabgabe auf 1200 Meter oder dem schiessen auf bewegliche Ziele aus der Bewegung. Aus diesen Erfahrungen und den vielen Inputs unserer Studenten sind unsere Kurse entstanden. Ebenso bauen wir laufend neue Impulse von anderen Trainern auf diesem Globus mit ein.

Die Neugier hat uns wohl zu einem der Marktführer in Bezug auf Schiesskurse, zu Schweizermeistern in IPSC und IDPA und unseren Trainer Patrik S. zum Weltmeister (IPSC World Champion Open Senior 2012) gemacht.
Portrait Thomas Steiger

Thomas ist seit über 35 Jahren mit dem Schiesssport in Kontakt. Begonnen hat die Faszination des Schiesssportes im Alter von 12 Jahren. In dieser Zeit begann Thomas mit dem Kleinkaliber Präzisionsschiessen auf 50 Meter. Nachdem er bereits mit 14 Jahren Mitglied des Juniorenteams war, gewann er viele Schützenfeste und Meisterschaften. Bald wechselte er in die 300m Disziplin und entdeckte das Präzisionsschiessen mit der Pistole.  

Während seiner Lehrzeit als Büchsenmacher kam er in Kontakt mit der Jagd und dem dynamischen IPSC (International Practical Shooting Association) Schiessen. Diese Art des Schiessen hat ihn besonders fasziniert und seit 1987 nicht mehr losgelassen.

Während seiner militärischen Dienstzeit, die er bei den Panzertruppen  absolvierte, wurde Thomas Steiger ab 1993 als NGST Instruktor (Neue Gefechtschiesstechnik) bei Panzergrenadieren und Panzertruppen sowie Territorial Truppen eingesetzt. In diesem Zusammenhang konnte er mit Angehörigen des Festungswachcorps von einer intensiven Ausbildung mit Chuck Taylor profitieren. Thomas sammelte weitere Erfahrungen und erlernte neue Techniken unter anderem bei Blackwater USA, Gunsite USA, Universal Shooting Academy USA, Eric Grauffel FR, Multi Dimension Warriors SA.  Diese Erfahrungen spiegeln sich heute in den Techniken und der Methodik der BetterShooting.ch Kurse. 

Seit 2001 ist Thomas Steiger wieder Mitglied des Nationalkaders und besucht regelmässig Wettkämpfe auf allen Kontinenten der Welt. Zur Zeit ist Thomas auch als Regional Direktor und Präsident für den Schweizerischen Verband für dynamisches Schiessen tätig, wo er die Schweiz gegenüber dem Weltverband vertritt.

2016 ist er IDPA (International Defensive Pistol Association) Schweizermeister geworden, was die Erfahrung im sicheren, praktischen Umgang mit Feuerwaffen unterstreicht.


Patrik Schneider

Patrik begann seine Schützenkarriere im Präszisionsschiessen auf 300 Meter und mit der Pistole in den traditionellen Schiessdisziplinen. 1997 wurde er von IPSC in den Bann gezogen und ist seither dieser Sportart treu ergeben. Er fokussiert sich vor Allem auf das Schiessen mit Faustfeuerwaffen und hat den Schwerpunkt die letzten paar Jahre in der Open Division gesetzt. Nichts desto trotz beherrscht er auch die anderen Divisionen.

​Patrik ist mehrfacher Schweizermeister und IPSC Weltmeister. Seine Erfahrung und Art wie er Feedback gibt hilft den Kurteilnehmer, neben der Technik ihren eigenen Stil zu finden.




image-7430685-FBI_Training_week_2016.JPG
image-7388477-Equador_Army_Steiger.jpg
image-7399752-IMG_0453.JPG